Klopapierhaus

Klopapierhäuschen in Benutzung

Ein Haus aus Küchenrolle oder Toilettenpapier kann schnell hergestellt werden und ist bei Mäusen sehr beliebt.

Man braucht dazu

  • einen Luftballon
  • eine Schale Wasser
  • Klopapier


Den Luftballon aufblasen und fest verknoten.
Nun das Papier anfeuchten und in Schichten auf den Ballon legen, bis rundherum eine dünne Schicht entstanden ist. Hierbei eine zwei bis drei Zentimeter grosse runde Öffnung um den Knoten lassen.

Klopapierhäuschen in Ballonform



Den Ballon an einen warmen Ort, zB auf der Heizung, austrocknen lassen. Sobald das Papier gut durchgetrocknet ist, wird der Luftballon zum Platzen gebracht und einfach aus der Öffnung gezogen. Diese Öffnung sollte bei Bedarf noch vergrößert werden, damit die Mäuse problemlos hineingelangen können.

Das fertige Klopapierhaus kann nun noch mit Heu gefüllt und dann in den Käfig gesetzt/-stellt/-legt/-hängt werden.


Selbstverständlich können nach dem gleichen Prinzip auch weitere Gegenstände mit Pappmaché überzogen werden und als Haus oder Spielplatz verwendet werden. Der fantasie das Maushalters sind hierbei keine Grenzen gesetzt!

Im nachfolgenden Beispiel wurde ein nicht artgerechtes Plastiklaufrad verwendet:

getrocknetes Toilettenpapier…
….abziehen….
…fertig!
 
Nach oben
bastelecke/klopapierhaus.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0