Siebdruckplatte

Siebdruckplatten gehören zur Gattung der Multiplex-Platten, d.h. sie bestehen aus mehreren Schichten. Es handelt sich hierbei um verleimtes, mit Phenolharz (Kunstharz) getränktes und beschichtetes Holz.
Die Beschichtung aus Phenolharz macht Siebdruckplatten abwischbar und unempfindlich, selbst gegen Annage-Versuche. Zudem ist Phenolharz ungiftig, es wird bei Aufnahme einfach wieder ausgeschieden - Splitter können aber natürlich im Magen-Darm-Trakt zu mechanischen Verletzungen führen.

Pro:
- gut sauber zu halten, da abwischbar
- im Allgemeinen keine weitere Versiegelung notwendig
- bei Annagen relativ ungefährlich
- die Formaldehydabgabe kann durch gründliche Versiegelung aller Schnittkanten/Löcher mit Lack oder Epoxidharz verhindert werden

Contra:
- recht teuer
- nicht in jedem Baumarkt erhältlich
- Formaldehydgehalt (Klasse E1) höher als bei anderen Holzwerkstoffen (Massivholz, Leimholz)

Moonshaodow 09/2006

 
Nach oben
baumaterial/siebdruckplatte.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0