Apfel

:farbmaus:apfel.jpg Der Apfelbaum mit seinen kleinen, meist rot-grünen Früchten mit Kernen und Stiel gehört zu den Rosengewächsen.
Äpfel werden von Mäusen gerne gefressen, da sie sehr süß sind, weshalb auch nur kleine Mengen verfüttert werden sollten.

Tipp: Den Apfel mit etwas Möhre pürieren und den Mäusen als Brei anbieten.
Oder - auch sehr begehrt bei den Mäusen - den Apfel mit einem Kartoffelschäler in dünne Streifen schneiden und auf einen Stück Küchenrolle trocknen lassen.
.

:!: Nicht verfüttern sollte man das Kerngehäuse mit den Kernen, da diese (sehr wenig) Blausäure enthalten. Blausäure ist in diesen geringen Mengen für den Menschen zwar ungefährlich, für Mäuse allerdings nicht.

100g Apfel enthalten:

  • Brennwert: 217-228 kJ (52-55 kcal)
  • Wasser : 85 g
  • Fett : 0,4 g
  • Kalium : 144 mg
  • Calcium : 7 mg
  • Magnesium : 6 mg
  • Vitamin C : 12 mg

( Quelle: EU Nährwertkennzeichnungsrichtlinie )

Fütterungsempfehlung : Höchstens alle 2-3 Tage ein Stück, da Apfel sehr viel Zucker enthält.

:!: Da ein Apfel zu 85 % aus Wasser besteht, sollte man am nächsten Tag sämtliche Reste entfernen, die noch im Mäusekäfig liegen und schimmeln könnten.

Sandra Thees 16.05.2006 18:13.

 
Nach oben
ernaehrung/frischfutter/apfel.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/17 10:03 von mmotchen_gmx.de
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0