Banane

:farbmaus:banane.jpg Diese Frucht aus der Familie der Bananengewächse kennt wohl jeder: Gelb, bis zu 30 cm lang und krumm.

Mäuse dürfen davon kleine Mengen haben.

:!: Wichtig: Nur das Fruchtfleisch, nicht die Schale verfüttern.
Außerdem sollten keine grünen Bananen verfüttert werden, da sie zu Magenproblemen führen können.

Tipp: Wenn eine Maus nicht fressen mag, kann man Banane mit etwas flüssiger süßer Sahne und Nutri-Cal zerdrücken und diesen Brei der Maus anbieten.
Auch sonst ist dieser Brei eine geeignete Nahrungsergänzung, allerdings sollte er nur selten gegeben werden, da Banane sehr viel Fruchtzucker enthält.

100 g Banane enthalten:

  • Brennwert: 374-398 kJ (88–95 kcal)
  • Wasser: 74 g
  • Fett: 0,2 g
  • Kalium: 393 mg
  • Calcium: 9 mg
  • Magnesium :36 mg
  • Vitamin C: 12 mg

Weiterhin sind in einer Banane ungefähr:

  • Kohlenhydrate: 23 %
  • Eiweiß: 1 %
  • Ballaststoffe: 2,6 %

Weiterhin können Spuren von Selen, Phosphor und anderen Spurenelementen nachgewiesen werden.
Die Inhaltsstoffe schwanken je nach Anbauregion und Reifungsgrad.

:!: Am nächsten Tag sollten Reste auf jeden Fall entfernt werden, da Banane sehr schnell schimmeln kann.

 
Nach oben
ernaehrung/frischfutter/banane.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/17 10:03 von mmotchen_gmx.de
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0