Gerste

:farbmaus:gerstenkoerner.jpg Die Körner der Gerste findet man in fast jedem Futter für Kleintiere. Da das Korn mit der Spelze (häutchenartige Schale) verwachsen ist, besitzt die Gerste einen hohen Celluloseanteil (8–15 %). Ohne dieses Häutchen enthalten Gerstenkörner 60–70 % Kohlenhydrate, überwiegend in Form von Stärke, 11 % Proteine, 10 % Ballaststoffe, 2 % Fett und 2 % Mineralien sowie Vitamin B. Gerste enthält außerdem Gluten.
In der Futterproduktion wird meist Wintergerste eingesetzt, die relativ viel Eiweiß (12–15 %) enthält.

:!: Wenn Sie Felder kennen, die ungedüngt und -gespritzt sind, können Sie Ihren Mäusen im Sommer ein paar Ähren pflücken oder im Zoohandel getrocknete Ähren kaufen. Die Tiere fresse sie sehr gerne.

 
Nach oben
ernaehrung/koerner/gerste.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/16 21:59 von mmotchen_gmx.de
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0