Bauanleitung für ein Aquarienaufbau

Abmessungen

Das Aquarium hat die Maße
Höhe: 50 cm (durch ein Podest korrigiert auf 39 cm)
Länge: 100 cm
Breite: 40 cm

Der Aufbau hat inklusive Aquarium die Maße
Höhe: 120 cm
Länge: 104 cm
Breite: 40 cm

In etwa 80 cm Höhe ist eine Zwischenetage eingezogen. Laut Mauscalc ist dieser Eigenbau für 6, besser 4 Mäuse geeignet.

Benötigtes Zubehör und Kosten

  • 2 m Volierendraht 10,6×10,6mm x 1 m Höhe = 14,50 €
  • 7 gehobelte Dachlatten, 2 x 3,5 cm x 2 m = 5,60 €
  • 4 Rechteckleisten Kiefer 14×20 mm x 2,10 m =11,96 €
  • 1 Etagenboden, weiss beschichtete Spanplatte, 13mm Dicke, 40×104 cm = 3,53 €
  • 1 Rückwand, Hartfaser, weiss beschichtet, 3,2 mm 70,5 x 104 cm = 3,66 €
  • 5 Miniriegel = 15,87 €
  • 8 Scharniere 40×26 mm = 5,38 €
  • Aqua Clou Wachslasur(Sabberlack) 250 ml = 9,99 €
  • Unterlegscheiben = 7,58 €
  • Spaxschrauben 200 Stk = 6,49 €
  • 2 x Acrylglas 1000x120x2,5 mm = 4,00 €
  • Aquariensilikon(Rest vom letzten Bau)
  • Reste Türlaufführung

Endpreis 88,56 €

Zusammenbau

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

Grundrahmen

Grundgerüst
Als erstes wurden zwei Seitenteile gebaut. Die Seitenteile bestehen aus einem Rahmen mit zwei Querstreben. Die untere Querstrebe schliesst mit dem oberen Aquarienrand ab, die obere dient als Auflage der Ebene. Die beiden Seitenteile wurden dann mit 4 Leisten verbunden(jeweils zwei vorne und hinten). Die unteren Leisten liegen auf dem Aquarienoberrand auf, die oberen dienen wieder als Auflage für die Ebene.

Grundgerüst
Im nächsten Schritt wurde ein Rahmen als Deckel zusammengeschraubt und durch Querstreben verstärkt. An die Vorderseite des Aufbaus kommen noch 2 Stücke Dachlatte als Anschlag für die Türen. Dieses Grundgerüst kann dann mit Sabberlack behandelt werden.

Rückwand, Drahtbespannung und Ebene

Rückwand und Ebene
Steht das Grundgerüst, so kann man die Ebene einpassen. Als Übergänge wurden 2 Löcher(eins für eine Rampe und eins für ein Seil) reingesägt. Die Seitenteile und der Deckel wrrden mit Volierendraht bespannt(mit Schrauben und Unterlegscheiben befestigt) und die Hartfaserplatte als Rückwand festgeschraubt. Die Übergänge von der Ebene zu dem Grundgerüst und der Rückwand sind mit Aquariensilikon versiegelt worden. Als Streuschutz haben wir Acrylglasabschnitte an den Seiten und der Vorderseite der Ebene angebracht. Dafür wurden kleine Stücke Türlaufführung links und rechts an den Rahmen geschraubt. Die Acrylglasstücke können dann zum Reinigen der Etage leicht entfernt werden.

Türen und Verschlüsse

Türen

Wir haben uns bei dem Aufbau aus Stabilitätsgründen für 4 Türen entschieden. Bei einer grossen Tür pro Etage hätte ich Bedenken wegen der Haltbarkeit der Scharniere gehabt. Für die Türen wurde ein Rahmen aus Rechteckhölzern zusammen gebaut. Man kann die Rahmen dann mit Sabberlack streichen bevor man die mit Volierendraht bespannt und mit den Scharnieren am Aufbau befestigt.

Verschlüsse
Bei den Türverschlüssen mussten wir etwas rumprobieren. Die Türen haben sich durch den Volierendraht leicht verzogen und lagen nicht mehr plan am Rahmen an. Da andere Verschlüsse die Türen nicht halten konnten, haben wir uns für Miniriegel und eingesetzte Holzstücke entschieden. Damit schliessen die Türen einwandfrei.

Für die Etagenrampe wurden 2 Stücke Dachlatte miteinander verschraubt, mit der Gehrungssäge an den Enden angeschrägt und dann mit Juteband bezogen. Die Rampe endet auf einem Tisch aus Holzresten

Fertiger Aufbau

Anja Fust 11.05.2007 00:10.

 
Nach oben
farbmaus/100_40_50_aquarienaufbau.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0