Ebereschenbeeren

Die Eberesche oder Vogelbeere (Sorbus aucuparia) ist ein Baum aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) und Gattung der Mehlbeeren (Sorbus).
Die Früchte enthalten viel Vitamin C, außerdem Provitamin A. Frisch weisen sie zudem 0,02-0,2% Parasorbinsäure auf, die in größerer Menge die Magenschleimhaut reizt und abführend wirkt. Beim Trocknen oder Kochen wird sie jedoch zu Sorbinsäure abgebaut.

Ebereschenbeeren Getrocknete Ebereschenbeeren finden sich in manchen Trockenfuttern sowie Trockenobst-Mischungen für Nager oder Vögel. Selten bekommt man sie auch einzeln (siehe Links).

:!: Wichtig: Niemals frische Beeren verfüttern!
Auch die getrockneten Beeren nur in kleinen Mengen geben, da sie wie alle Früchte mit hohem Vitamin-C-Gehalt Durchfall verursachen können.

Weiterführende Links

Zur Giftigkeit der Beeren
Deutscher Online-Shop u.a. mit Ebereschenbeeren (unter „Ergänzungsfutter“/ „Früchte&Beeren“)

 
Nach oben
farbmaus/ebereschenbeeren.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0