:farbmaus:echinacea_purpurea.jpg

Echinacea

Die Gattung Echinacea (Sonnenhüte) mit neun Arten gehört zur Familie der Korbblütengewächse (Asteraceae). Sonnenhüte werden schon lange als Heilpflanze genutzt, hauptsächlich der Purpur-Sonnenhut (Echinacea purpurea), der Blassfarbene Sonnenhut (Echinacea pallida) und der Schmalblättrige Sonnenhut (Echinacea angustifolia).

Das Bild zeigt Echinacea purpurea.

Heilwirkung

Echinacea purpurea wirkt entzündungshemmend und unterstützend auf das Immunsystem.
In der Pflanzenheilkunde werden E. purpurea, E. pallida und E. angustifolia bei Husten/Halsschmerzen, Mandelentzündung und Harnwegsinfekten verwendet.

Die immunsystemstärkende und entzündungshemmende Wirkung von Extrakten aus E. purpurea wurde unter wissenschaftlichen Testbedingungen nachgewiesen, E. pallida und E. angustifolia sind demnach allerdings medizinisch unwirksam (siehe Echinacea).
Im Allgemeinen ist als Tierfutter getrockneter Sonnenhut leider nicht genau bezeichnet. Ggf. sollte man beim Hersteller nachfragen, um welche Echinacea-Art es sich handelt.

Blätter von E. purpurea können in Maßen auch frisch gefüttert werden.

Moonshadow 07.01.2007 01:28.

 
Nach oben
farbmaus/echinacea.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0