Lebendfallen

:!: Wenn Sie Lebendfallen aufstellen, kontrollieren Sie diese bitte im Abstand von höchstens 2 Stunden - die Maus ängstigt sich sehr darin und sollte bald möglichst befreit werden. Deshalb empfiehlt es sich, Fallen so aufzustellen, dass Sie sie auch aus etwas Abstand gut einsehen können.

Trip - Trap - Falle

Lebendfalle mit Maus

Die Trip-Trap-Lebendfalle aus Kunststoff fängt die Mäuse sehr „schonend“ ein, da beim Auslösen des Klapp-Mechanismus' das Eingangstürchen nicht ruckartig, sondern sanft nach unten gleitet. Die Maus kann sich also nicht an der Federkraft der Klappe oder an Metallteilen verletzen und kann auch leichter wieder entlassen werden.

Durch die geschlossene Fallenform besteht bei dieser Falle keine Gefahr, dass das Tier sich durch die Gittermaschen aus der Falle hinauszuwinden versucht.

Maße: Länge: 17 cm, Breite: 4,8 cm, Höhe 4 cm
Bezugsquelle: u.a. Internet-Shop Rodipet
Kosten: 6-7€

Lebendfalle aus Draht

Lebendfalle aus Draht - geöffnete Klappe

:!: Ungeeignet sind runde „Iglu-Fallen“ aus Gittern mit einer Öffnung oben und nach innen stechenden Drahtspitzen. Die Maus wird herausfinden - das aber kaum unverletzt.

Bei einer Lebendfalle aus Draht ist unbedingt darauf zu achten, dass die Maschengröße des Drahtes farbmaustauglich ist - also max. 4-5mm Durchmesser. Anderenfalls droht die Maus beim Versuch, zu entkommen, in den Maschen hängen zu bleiben und sich dabei schlimmstenfalls zu erwürgen!
Achten Sie ebenfalls darauf, dass das Türchen der Falle nicht direkt bis zum Boden geht, damit beim Einschnappen nicht der Schwanz der Maus eingeklemmt wird.
Der Auslösemechanismus solcher Fallen ist extrem laut und wird die Maus wahrscheinlich sehr erschrecken.

Maße: Holzbrett unten 15×6 cm, Drahtaufbau: 13,5×4 cm, Höhe gesamt: ca. 7 cm, Höhe Drahtaufbau: 4,5 cm
Bezugsquelle: z.B Raiffeisenmärkte, Baumärkte
Kosten: ca. 5-8€

Köder

Gute Erfahrungen wurden bei Gitterfallen mit Brotstücken gemacht (recht leicht, aber mit Volumen): Sie müssen nur so groß sein, dass sich die Maus nicht zwischen aufgespießtem Brot und Gitter durchzwängen kann, ohne die Falle auszulösen. Als „Köder“ kann sich auch, erst einmal oder als Zusatz, ganz normales Mäusefutter eignen.
Natürlich können auch andere Lieblingsspeisen der Maus wie Bananenchips, Backoblaten oder Nutri-Cal eingesetzt werden.

 
Nach oben
farbmaus/falle.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/27 15:13 von mus_musculus
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0