Selbstgezogene Hirse

Sehr beliebt bei Mäusen : Hirse in einen Blumentopf mit ungedüngter Erde aussähen und keimen lassen. Nach ein paar Tagen hat man lange Stängel, die gerne gefressen werden.
Hierzu kann man auch den gesamten Blumentopf in das Mäuseheim stellen- neben dem Fressen haben Mäuse auch viel Spass daran, den Topf umzugraben.
Achtung: Die Erde sollte allerdings nicht zu nass sein, keinen Schimmel auf der obersten Erdschicht haben, ungedüngt und ohne Zusätze sein.

:!: Wie immer, die Menge macht es: Zuviel kann zu Durchfall führen und Reste der feuchten Erde müssen am nächsten Tag herausgesammelt werden.

(Das Ganze funktioniert natürlich auch mit anderen Getreidearten.)

 
Nach oben
farbmaus/gruenehirse.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0