Huflattich

Der Huflattich (Tussilágo fárfara) gehört zur Familie der Korbblütengewächse (Asteraceae).

:!: Huflattich enthält u.U. geringe Mengen Pyrrolizidinalkaloide, die in großen Mengen die Leber schädigen und Krebs erregen können. Obwohl in der Menge, die eine Maus normalerweise aufnimmt, kaum die entsprechende Konzentration enthalten sein dürfte, empfiehlt es sich, vorsichtshalber nur selten und sehr geringe Mengen zu füttern. (Auf keinen Fall Blüten geben, sie sind bedeutend giftiger als die Blätter!)

Zur Giftigkeit (Link)

Heilwirkung

Huflattich wirkt schleimlösend und bei Husten reizlindernd. Zudem stärkt er möglicherweise das Immunsystem.
In der Pflanzenheilkunde wird er bei Hustenreiz/Heiserkeit, leichten Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut und Asthma verwendet.

Moonshadow 07.01.2007 01:29.

 
Nach oben
farbmaus/huflattich.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0