Hängende Mäuseburg

In Fällen akuten Platzmangels am Boden oder auch als Erweiterung bestehender Käfige kann eine Anbringung des Mäuseheims an der Wand eine Alternative darstellen. In Bezug auf die Länge ist dieser Bau absolut variabel, bei der Wahl der Tiefe der Mäuseburg sollte die Aufhängung und deren Stabilität bedacht werden. Aber natürlich gelten auch hier die üblichen Mindestmaße. Sollen die Mäuse also ausschließlich in einer hängenden Mäuseburg leben, müssen mindestens 50cm Tiefe geboten werden.

haengeburg.jpg

Materialien

  • 2 beschichtete Spanplatten für Rückwand (9mm) und Bodenfläche (mindestens 11mm)
  • Plexiglasscheiben für die Seiten und die Front
  • Aluminium-Profile (rechtwinklig für die Eckverbindungen, gerade für den Übergang zwischen Bodenplatte und Plexiglas)
  • Schrauben mit Muttern und normale Schrauben
  • Aquariensilikon

und an Werkzeug

  • kleine Metallsäge
  • Akkuschrauber, Bohrmaschine oder Dremel
  • Schraubenzieher

Vorgehensweise

Im ersten Schritt werden die Bodenplatte und die Rückwand durch Schrauben miteinander verbunden. Hierbei ist auf sehr sorgfältiges Schrauben zu achten um ein Ausbrechen der Platten zu verhindern.

Im Folgenden werden die mit Hilfe der Metallsäge zurechtgesägten rechtwinkligen Aluminiumprofile mit Löchern versehen, durch die später die Schrauben mit den Muttern gesteckt werden um das Plexiglas zu fixieren. Die beiden Profile, die die Rückwand mit den Plexiglasseitenteilen verbinden sollen, können nun an die Rückwand geschraubt werden. Zusätzlich kann die Verbindung durch Aquariensilikon stabilisiert werden.

Durch die bereits vorhandenen Löcher in den nun fixierten Aluprofilstücken kann nun auch das Plexiglas passgenau durchbohrt werden. Langsames Bohren mit geringem Krafteinsatz verhindert das Springen der Scheiben.

Nach Befestigen der Seitenscheiben mittels Schrauben und Muttern, erfolgt der selbe Vorgang auch für die vorderen Eckprofile und die Frontscheibe.

Nun müssen nur noch die auf die passende Länge gesägten geraden Aluminiumprofile umlaufend angebracht werden, um ein Durchbiegen der Plexiglasscheiben und somit Herausfallen der Streu zu verhindern. Dies erfolgt nach Vorbohren der Profile mit normalen Schrauben.

Zur Abdichtung der Fugen und Ritzen empfiehlt sich Aquariensilikon.

Aufhängung

Die Anbringung an der Wand erfolgte bei mir durch drei normalerweise für Bücherregale gedachte Konsolen. Je nach Wandbeschaffenheit und gewünschter Belastbarkeit sollte natürlich auf eine möglichst sichere Aufhängung gesorgt werden.

Sarah Kremeyer 20.02.2007 00:14.

 
Nach oben
farbmaus/maueseburg/toast.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0