:farbmaus:zitronenmelisse02.jpg

(Zitronen-)Melisse

Die Melisse, wegen ihres zitronigen Aromas auch Zitronenmelisse genannt, gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Ursprünglich stammt sie aus Südeuropa, wächst aber bei einem sonnigen Standort auch hierzulande gut.
Sie wird sowohl in der Küche (als Gewürz oder Tee) als auch in der Heilkunde genutzt.

Heilwirkung

Melisse wirkt beruhigend/schlaffördernd, entkrampfend und virostatisch, d.h. Viren hemmend. Dies ist wissenschaftlich belegt.
In der Pflanzenheilkunde wird sie bei innerer Unruhe, Schlafstörungen, Erkältungen (symptomlindernd), nervös bedingten Kopfschmerzen sowie bei Lippenherpes eingesetzt.
Bei Einschlafstörungen wird sie meist mit Baldrian und/oder Hopfen kombiniert.

Moonshadow 07.01.2007 01:26.

 
Nach oben
farbmaus/melisse.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0