Petersilie

:petersilie04klein.jpg

Die Petersilie (Petroselinum crispum) gehört zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Die so genannte Blattpetersilie (Petroselinum crispum ssp. crispum) gibt es in einer glatt- und einer krausblättrigen Variante.
Das Bild zeigt die krausblättrige Variante.

Heilwirkung

Petersilie ist reich an Vitaminen.
Sie wirkt harntreibend, verdauungsfördernd, appetitanregend, antiseptisch (desinfizierend) und entschlackend.
Eingesetzt wird sie in der Pflanzenheilkunde u.a. bei Verdauungsproblemen, Rheuma, Gicht, Arthritis, Eisenmangel und fiebrigen Infektionen. Außerdem ist sie (wie die Zwiebel) ein altes Hausmittel zur Behandlung von Mückenstichen.

:!: Vorsicht: Petersilie wirkt wehenfördernd und sollte demnach trächtigen Tieren nicht gegeben werden, um keine Fehlgeburt zu provozieren.

Moonshadow 07.01.2007 01:31.

 
Nach oben
farbmaus/petersilie.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0