Mesocricetus auratus - Der syrische Goldhamster

Syrische Goldhamster gehören zu den so genannten Mittelhamstern (häufig MiHa abgekürzt), die sich von Großhamstern (z.B. dem freilebenden Feldhamster, Cricetus cricetus) und den unterschiedlichen Zwerghamsterarten unterscheiden.

Systematik

  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Ordnung: Nagetiere (Rodentia)
  • Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha)
  • Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea)
  • Familie: Wühler (Cricetidae)
  • Unterfamilie: Hamster (Cricetinae)
  • Gattung: Mittelhamster (Mesocricetus)
  • Art: Goldhamster (Mesocricetus auratus)

Goldhamster, Teddyhamster, Pandahamster und Co.

Wenn es um Hamster geht, liest man oft viele verschiedene Namen. Besonders Zooläden und unseriöse Züchter werben mit Begriffen wie „Pandahamster“, die nicht anderes als einen schwarz-weißen Goldhamster (black dominant spot oder black banded) bezeichnen, allerdings den Eindruck erwecken, es handle sich um eigene Arten.

Gold- und Teddyhamster unterscheiden sich in nur einem Punkt: ihrer Felllänge. Was allgemein als „Goldhamster“ bezeichnet wird, ist meistens die kurzhaarige Variante (short hair); der „Teddyhamster“ ist ein Goldhamster mit längerem Fell (long hair). Auch hier handelt es sich um die gleiche Art! Die Zuweisung bestimmte Charaktermerkmale zu einer Felllänge oder -farbe (Teddyhamster sollen z.B. ruhiger sein) wird immer wieder unternommen, lässt sich wissenschaftlich aber nicht belegen.

Derzeit werden für Goldhamster folgende Themengebiete im Wiki abgedeckt:

 
Nach oben
goldhamster/index.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/03 14:16 von mmotchen_gmx.de
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0