Hamster

Zwerghamster oder Mittelhamster?

In der Fachliteratur gibt es keine genaue Aufteilung in Zwerghamster oder Mittelhamster.
Die Zwerghamster wurden nicht hauptsächlich wegen ihrer Körpergröße von anderen Hamsterarten „abgegrenzt“, sondern aufgrund von bestimmten Schädelmerkmalen.
In der Heimtierhaltung sind lediglich 4 Arten der „Zwerghamster“ von Bedeutung:

  • Der chinesische Zwerghamster
  • Der Roborowski-Zwerghamster
  • Der Campbell-Zwerghamster
  • Der dsungarische Zwerghamster

Die einzige, für die Heimtierhaltung, relevante Art der Mittelhamster ist der Goldhamster.
Neben dem klassischen, kurzhaarigen Goldhamster ist noch die langhaarige Variante, der so genannte Teddyhamster bekannt.

In der Haltung unterscheiden sich Goldhamster und Teddyhamster nur minimal bis gar nicht. Einzig im Punkto Einstreu muss auf die besonderen Eigenschaften des Teddyhamsters und seiner Felllänge geachtet werden; manche Streuarten können sich im Fell verfangen und zum Verfilzen führen.

Auf den nachfolgenden Seiten erhalten Sie genauere Informationen über die jeweiligen Arten:

In Kürze werden Sie hier auch die Möglichkeit haben, sich über die artgerechte Haltung von Hamstern zu informieren.

 
Nach oben
hamster/index.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/15 18:20 von beere
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0