Tumore und Entzündungen an der Duftdrüse bei der Mongolischen Rennmaus

Entzündungen an der Duftdrüse

Duftdrüsentumor

Die häufigste Tumorerkrankung bei der Mongolischen Rennmaus ist der Duftdrüsentumor. Oftmals entwickelt sich dieser aus einer vorher gegangenen Duftdrüsenentzündung.

In den meisten Fällen ist der Tumor bei der Betrachtung recht gut sichtbar. Trotzdem sollte der Bereich um die Duftdrüse bei Rennmäusen gut beobachtet werden. Tumore die sich gerade erst entwickeln können relativ gut erfühlt werden.

Besteht der Verdacht einer tumorösen Veränderung der Duftdrüse sollte schnell ein Tierarzt aufgesucht werden. Aufgrund der Häufigkeit dieser Art von Tumoren sind mittlerweile viele Tierärzte in der Lage diese komplikationslos zu entfernen.

Nachsorge

 
Nach oben
rennmaus/erkrankungen_der_duftdruese.txt · Zuletzt geändert: 2014/08/24 15:46 von punkratz
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0