Käfigreinigung

Ein Rennmäuskäfig sollte in regelmäßigen Abständen gereinigt werden.
Da Rennmäuse einen kaum wahrnehmbaren Geruch haben, hört man von viele Halter, dass sie eine Komplettreinigung des Geheges anstreben, wenn dieses anfängt zu riechen.
Möchte man sich eher nach einem Kalender richten, so sollte man das Gehege alle 6 Wochen komplett reinigen.

Tägliche Reinigung

Täglich sollte der Wassernapf gereinigt werden und das Frischfutter vom Vortag entfernt werden.

Teilreinigung

Eine Teilreinigung kann beinhalten:

  • erneuern des Sandbades
  • auswechseln des Nistmaterials + die Gabe von neuem Heu und/oder Stroh
  • reinigen der Kloecken
  • abwaschen des Inventars, der Etagen

Eine Teilreinigung kann in bestimmten Intervallen erfolgen, zum Beispiel alle 4 Tage oder jede Woche einmal.
Hierbei sollte das gemacht werden, was für zwingend notwendig erachtet wird.
Also zum Beispiel: eine verdreckte Etage abwischen, das Gefäß vom Sandbad abwaschen und mit neuen Sand auffüllen, wenn der alte Sand verklebt ist durch Urin und Kot, etc..

:!: Bei einer Teilreinigung muss man die Rennmäuse nicht zwingend in die Transportbox setzen, sondern kann das zu reinigende Stück aus dem Käfig nehmen oder den Zugang zur Etage versperren bzw. die nötigen Ecken einfach schnell säubern.

Komplettreinigung

Hierbei sollte die komplette Einstreu ausgewechselt werden, dazu zählt auch Heu, Stroh und Nistmaterial.

Komplettreinigung in einfachen Schritten:

  • Transportbox vorbereiten:
    • Streu in die Box, am besten etwas altes Streu aus dem Gehege.
    • Frischfutter
    • Versteck
    • Pappröhren zum zerschredern
  • Rennmäuse aus dem Gehege in die Transportbox umsetzen. Dies kann man mit einer Pappröhre bewerkstelligen. (Einfach die Maus reinlaufen lassen und mit der Röhre in die Box heben.)
  • Inventar aus dem Gehege nehmen, wenn nötig reinigen mit Wasser und etwas Essig und gut trocknen lassen.
  • Streu aus dem Käfig nehmen.
  • Gehege komplett mit Essigwasser auswischen, trocknen und auslüften lassen für 20 Minuten.
  • Neues Einstreu in das Gehege geben.
  • Gehege dekorieren, Nistmaterial verteilen, Sandbad mit neuen Sand befüllen, neues Futter und Wasser geben.
  • Rennmäuse in das saubere Gehege setzen.

:!: Tipp: Hat man zwei Rennmäuse die zu Revierstreitigkeiten neigen, sollte man etwas altes Einstreu über das neue streuen und nur bedingt Inventar abwaschen, damit dieses den Gruppengeruch behält.

 
Nach oben
rennmaus/kaefigreinigung.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0