Einzelhaltung - ein Tabu

Rennmäuse leben in der freien Natur in größeren Verbänden zusammen. Ihre unterirdischen Bauten erstrecken sich über sehr große Flächen. Allerdings leben Rennmäuse innerhalb dieser Verbände meist nur mit einem Partner zusammen, auch der Nachwuchs wird sobald er selbständig ist, verstoßen. Diese Tatsache spielt auch für die Haltung als Heimtier eine große Rolle. Gruppen von mehr als zwei Tieren sind oft sehr instabil und es kommt, insbesondere bei größeren Gehegen, schnell zu Revierbildungen und Streitereien die auch blutig enden können. Die Alternative wäre eine große Gruppe in einem kleinen Gehege zu halten. Da diese Tiere aber sehr bewegungsfreudig sind, würde dies ein erheblichen Einschnitt in ihre Lebensqualität bedeuten.

Die Haltung von zwei gleichgeschlechtlichen Tieren ist daher zu empfehlen.

:!: Bitte halten Sie Rennmäuse niemals einzeln!

Rennmäuse leben zwar nicht in großen Gruppen zusammen, dennoch sind sie sehr soziale Tiere und benötigen einen Partner um glücklich zu sein. Am besten geeignet sind Gruppen von zwei gleichgeschlechtlichen Tieren oder einem kastrierten Bock mit Partnerin.

Duo oder Großgruppe

 
Nach oben
rennmaus/keine_einzelhaltung.txt · Zuletzt geändert: 2014/08/24 15:40 von punkratz
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0