Nachwuchs

Rennmausbabys Rennmausbabys kommen nackt, taub und blind zur Welt, sie sind also Nesthocker.

Entwicklung der Jungtiere:
Die ersten Tage sind die Jungtiere komplett unbehaart und auf die Körperwärme ihrer Mutter angewiesen. Mit dem ca. 5 Tag öffnen sich die Ohren und die Jungtiere beginnen ihre geräuschvolle Umgebung wahrzunehmen.
Mit dem 5-6 Tag kommen langsam die ersten Haarspitzen durch die Haut und eine Pigmentierung wird sichtbar.
Ca um den 16. - 20. Tag öffnen sich die Augen der Tiere und die Jungtiere beginnen mit den ersten Ausflügen, hierbei werden sie oft von der Mutter zurück in das Nest geschleppt.
Die Jungtiere beginnen außerdem sich selbstständig zu putzen.
Mit ca. 4 Wochen fangen die Kleinen an selbstständiges weiches Futter zu probieren, hierbei nehmen sie ihre Mutter als Vorbild und lernen von ihr, was sie fressen können.
Ab dem 28 Tag sind die Jungtieren schon zum Größtenteil selbstständig und werden nun auch nur noch selten von der Mutter gesäugt.

Junge Rennmäuse sollten mit 6 Wochen nach Geschlechtern getrennt werden. Wenn die Möglichkeit besteht, sollten die weiblichen Jungtiere bis zur 8. Lebenswoche bei der Mutter bleiben und von ihr lernen.

Sollte der Vater noch bei dem Halter leben, kann man versuchen den Vater mit seinen Söhnen zu vergesellschaften und sie ebenfalls bis zur 8. Lebenswoche bei ihm lassen.
Ab der 8. Lebenswoche können die Jungtiere vermittelt werden, am besten eignen sich hierzu gleichgeschlechtliche Zweiergruppen.
Der Vater sollte in keinem Fall wieder zurück zu Mutter gesetzt oder nach der Geburt bei ihr gelassen werden, da er die Mutter gleich nach der Geburt wieder decken kann.

 
Nach oben
rennmaus/nachwuchs.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0