Stachelmäuse

In diesem Teil der Wiki geht es um die Sinai Stachelmäuse, andere Stachelmausarten können später gern noch ergänzt werden, zur Zeit fehlen leider aber die notwendigen Informationen zu anderen Arten.

Stachelmäuse in freier Natur

Sinaihalbinsel aus dem Erdorbit Stachelmäuse gibt es in den trockenen Gebieten Europas, Afrikas und Asiens. Wie der Name schon sagt, stammt die Sinai-Stachelmaus von der Sinai-Halbinsel.
Die natürlichen Lebensräume von Stachelmäusen sind trockene, offene Gebiete, wie Wüsten, Savannen und Steppen. Sie kommen bis maximal 1500 Meter Höhe vor. An ihre natürliche Umgebung sind sie körperlich gut angepasst. So sind Stachelmäuse gute Läufer und Kletterer, die auch zu außergewöhnlich hohen Sprüngen fähig sind.

Im Gegensatz zu anderen Mäusearten bauen Stachelmäuse keine richtigen Nester in freier Wildbahn, sondern nutzen meistens die natürlichen Gegebenheiten wie Unterschlüpfe, Felsspalten, Löcher unter Steinen und Höhlen in der Erde. Teilweise ist ihr Lebensraum so kahl, dass sie kaum Material zum Nestbau finden.
Außerdem ist Nestbau auch nicht nötig, da Stachelmausjungen Nestflüchter sind und schon nach wenigen Tagen das Nest verlassen.

In den Gebieten wo Stachelmäuse leben, gelten sie als Kulturfolger und Schädlinge, die auch Krankheiten übertragen können.

Stachelmäuse in Gefangenschaft

Vor der Anschaffung sollte man sich über Stachelmäuse informieren um häufige Fehler zu vermeiden!
Stachelmäuse sind keine Streicheltiere, werden oft nur futterzahm und selten handzahm, zudem sind einige Tiere oft bissig. Gerade bei zuwenig Platz neigen Stachelmäusen zu Aggressivität gegenüber Menschen, Artgenossen oder fremden Mausarten. Deshalb sollten Stachelmäuse nicht in Kinderhände kommen und eher von Menschen gehalten werden, denen es ausreicht, die Tiere nur zu beobachten.
Für einen Anfänger eignet sich am besten eine kleine Weibchengruppe (3-4 Tiere), wahlweise auch schon mit einem Kastraten.
Wenn Sie eine Vergesellschaftung mit einem Farbmausbock planen, so sollten Sie am besten zwei gleichgeschlechtliche Stachelmäuse zur Gesellschaft nehmen.

Sandra Thees 29.10.2006 11:12.

 
Nach oben
stachelmaus/allgemeines.txt · Zuletzt geändert: 2012/08/04 13:01 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0