Blaumohn

Blaumohn und Saatmohn sind andere Bezeichnungen für Schlafmohn (Papaver somniferum). Seine Samen werden als Lebensmittel und zur Ölgewinnung genutzt, aus dem Milchsaft können u.a. Morphine gewonnen werden.
Die Samen enthalten extrem wenig Morphine, so dass sie in geringen Mengen verfüttert werden dürfen. Sie weisen einen Fettgehalt von 40-50% auf, zudem viel Calcium und B-Vitamine.

:!: Mohn sollte aufgrund des hohen Fettgehaltes und der enthaltenen Morphine nur in sehr geringen Mengen verfüttert werden.


ernaehrung/koerner/blaumohn.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/28 10:30 (Externe Bearbeitung)