Leinsamen

Leinsaat

Leinsamen sind oft in fertigen Futtermischungen oder in Vogelfutter, welches zum Untermischen unter das Mäusefutter verwendet wird, enthalten.

Die Inhaltsstoffe wie Schleimstoffe, Linamarin, Leinöl, Eiweiß, Lecithin und alpha-Linolensäure haben positive Auswirkungen auf Mäuse. Allerdings können zu viele Leinsamen abführend wirken und die Samen sind fettreich (ca. 35%). Deshalb sollten sie nur in geringen Mengen in der Futtermischung enthalten sein und nur in sehr geringen Maße einzeln verfüttert werden.

Bei einer Maus mit Verstopfung kann man ein paar aufgequollene Samen geben, dies allerdings erst mit dem Tierarzt absprechen.


ernaehrung/koerner/leinsamen.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/28 10:30 (Externe Bearbeitung)