Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
farbmaus:geburt [2007/11/26 21:43]
ungehorsam
farbmaus:geburt [2007/11/26 21:47]
ungehorsam
Zeile 21: Zeile 21:
 Tote Babys werden nach der Geburt gefressen oder aus dem Nest getragen, allerdings gibt es auch Mäuse, die diese Babys einfach liegen lassen.\\ ​ Tote Babys werden nach der Geburt gefressen oder aus dem Nest getragen, allerdings gibt es auch Mäuse, die diese Babys einfach liegen lassen.\\ ​
 Der Halter sollte tote Jungtiere, die in der Nestumgebung liegen, entfernen.  ​ Der Halter sollte tote Jungtiere, die in der Nestumgebung liegen, entfernen.  ​
 +
 +
  
  
Zeile 27: Zeile 29:
 Ist die Geburt erfolgreich verlaufen und die Jungen gestillt, kommt die Mutter meist aus dem Nest und sucht nach Fressen und Trinken, danach geht sie wieder zu ihren Schützlingen.\\ Ist die Geburt erfolgreich verlaufen und die Jungen gestillt, kommt die Mutter meist aus dem Nest und sucht nach Fressen und Trinken, danach geht sie wieder zu ihren Schützlingen.\\
 Viele Mäuse sind nun extrem aufgeregt und rennen von einer Ecke in die nächste. Bei einer so panischen Maus sollte man es vermeiden, zu stören, da sie dadurch eine Gefahr für ihre Jungen wittern und sie auffressen könnte. Viele Mäuse sind nun extrem aufgeregt und rennen von einer Ecke in die nächste. Bei einer so panischen Maus sollte man es vermeiden, zu stören, da sie dadurch eine Gefahr für ihre Jungen wittern und sie auffressen könnte.
-Auch der erste Blick ins Nest sollte nicht am Tag der Geburt erfolgen. ​(Besser und nur wenn** nötig** erst am 5. Tag nach der Geburt, damit die Maus sich an das Mutterdasein gewöhnen kann.)\\ +Auch der erste Blick ins Nest sollte nicht am Tag der Geburt erfolgen. Besser und nur wenn überhaupt ​nötig erst am 5. Tag nach der Geburt, damit die Maus sich an das Mutterdasein gewöhnen kann. Der Halter muss also im Interesse des Tieres seine Neugier ein wenig im Zaum halten.\\ 
-**Auch ​wenn Sie meinenIhre Maus gut genug zu kennensollten ​Sie kein Risiko ​eingehen, weil Sie zu neugierig sind und damit dann den Jungen eventuell schaden! Schließlich wollen ​Sie ja die [[farbmaus:​nachwuchs|Babys]] nicht in ihrer Entwicklung ​stören ​oder behindern.**+ 
 +:!: **Auch ​bei Tierendie dem Halter als ruhig und verträglich bekannt sindkann die Geburt der Jungen starke Veränderungen bewirken - gehen Sie deshalb ​kein Risiko ​ein und stören ​Sie das Muttertier nicht. Als verantwortungsvoller Halter sollten Sie den [[farbmaus:​nachwuchs|Nachwuchs]] nicht in seiner ​Entwicklung ​gefährden ​oder gar behindern.**
  
  --- //​[[snow@kleinundunschuldig.de|Sandra Thees]] 07.07.2006 15:47.//  --- //​[[snow@kleinundunschuldig.de|Sandra Thees]] 07.07.2006 15:47.//

farbmaus/geburt.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/28 10:30 (Externe Bearbeitung)