Körbe

:farbmaus:ka_rbe.jpg Körbe sind vielseitig einsetzbar, ob als Häuschen oder als Hängeunterschlupf, der Fantasie des Halters sind keine Grenzen gesetzt.
:!: Wichtig: Die Körbe sollten unbehandelt sein und es sollten keine scharfen oder spitzen Metallteile rausstehen an denen sich die Mäuse verletzen können!

Korb als Häuschen: dazu den Korb einfach nur umdrehen. Bei Körben, die oben nur eine Öffnung haben mit einem Seitenschneider ein Eingangsloch reinschneiden. Sonst einfach so reinstellen, die Mäuse knabbern sich ihre Ein- und Ausgänge auch gerne selbst.

Korb als Hängeunterschlupf: hierzu einfach den Korb am Gitter oder einem Ast befestigen, am leichtesten geht das mit Basteldraht oder Blumenbinddraht (den ohne Plasiküberzug). Die Enden außerhalb des Käfigs verknoten, so dass die Mäuse nicht an diese rankommen. Etwas Heu und Toilettenpapier rein und eine Möglichkeit geben, wie die Mäuse da hoch kommen, fertig.

Tipp: Günstige Körbe bekommt man bei einem gewissen schwedischen Einrichtungshaus. Hier findet man unter Namen wie : HAKEBO, BODACKE, DANHOLM oder GULLARP günstige Einrichtungsgegenstände für den Mäusekäfig, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Sandra Thees 03.10.2006 19:35.


stachelmaus/koerbe.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/28 10:30 (Externe Bearbeitung)