Töpfe

:farbmaus:ton.jpg Damit sind Blumentöpfe gemeint. Gerade Blumentöpfe aus Ton und Hängeampeln lassen sich vielseitig im Mäusekäfig unterbringen.

Kleine unbehandelte Tontöpfe gibt es in jeden Baumarkt oder bei vielen Blumenhändlern. Man kann sie seitlich in den Käfig legen, so dass die Mäuse rein und drin schlafen können oder die etwas größeren Töpfe kann man durch ein Loch zum Häuschen machen. Dazu einfach den Hammer nehmen und vorsichtig auf den Rand schlagen bis ein Stück rausbricht. Vorsichtig deshalb, weil sonst der gesamte Topf in der Mitte durchbricht!
Dannach die Kanten mit Sandpapier abschleifen, damit sich die Mäuse daran nicht mehr mehr verletzen können und schon kann man den Topf mit der Öffnung nach unten in den Käfig stellen.
:!: Achtung bei etwas größeren Töpfen, da können unten im Boden Wasserablauflöcher sein in denen eine Maus stecken bleiben könnte, diese am besten mit einen kleinen Holzstück und ungiftigem Kleber verschließen.

Hängeampeln, also Töpfe die durch Seile oder Ketten an der Decke festgemacht werden können, kann man als Hängemattenersatz in den Mäusekäfig hängen. Dazu einfach einen Haken in die Decke des Käfigs schrauben und den Topf dort einhängen, fertig. Mit etwas Streu und Heu drin ist es ein tolles Nest für Mäuse, die darin gern schlafen.

:!: Keine Hängeampeln nehmen die innen eine Plastikschutzfolie haben oder deren Aufhängung aus Plastik ist, wenn die Mäuse das annagen kann es gesundheitsschädliche Folgen haben.

Sandra Thees 18.05.2006 15:14.

 
Nach oben
stachelmaus/toepfe.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/01 06:40 (Externe Bearbeitung)
 
 
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0